Umbau Gästezimmer Evangelische Akademie

TUTZING

Besonderheiten

Durch die Umnutzung einer ehemaligen Wohnung in vier neue Gästezimmer, wurde ein leerstehender Gebäudeteil inmitten des Kavaliersgebäudes der Evangelischen Akademie in Tutzing wieder zu neuem Leben erweckt.

Mit den neuen Gästezimmern wurde versucht funktionale Erfordernisse der heutigen Zeit zu erfüllen und sich an gestalterische Traditionen der Akademie zu halten – ohne sie nachzuahmen.
Keines der vier unterschiedlich großen Zimmer gleicht vom Zuschnitt einem Anderen.
So legt eines der Zimmer seinen Schwerpunkt auf die Orientierung zum Obstgraten und bietet die Möglichkeit über einen Freisitz dirket daran teilzuhaben. Ein weiteres Zimmer ermöglicht durch seinen lan- gezognen Zuschnitt die Zonierung in zwei Raumabschnitte und bietet so Platz für 3-4 Gäste. Eines der Zimmer bietet Platz für eine gemüt- liche Sitzgruppe mit Blick aufs Schloss auch eine kleine Wellnessoase in einem weiteren Zimmer bietet den Gästen vollen Kompfort.
Für die ‘Ferien im Schloss’ wird den Besuchern zudem eine Teeküche zur Verfügung gestellt, die trotz beengter Räumlichkeiten duch geschickte Gestaltung eines beweglichen Tischs, Platz für 4 Personen bietet.
Die Möblierung ist klar und zeitlos und vermittelt durch die Materialität – Eiche – eine heimelige Atmosphere. Die kubische Formensprach zieht sich durch alle Möbelstücke vom Bett mit den Beistellwürfeln über den Tisch bis hin zur Kofferablage.

 

Bauherr

  • Evangelische Akademie Tutzing

Fläche

  • 152qm

Ausführung

  • 2012